Friedenslicht aus Bethlehem in der Stadtjugendmesse

Am 3. Adventssonntag, 13. Dezember, bringen Bonner Pfadfinderinnen und Pfadfinder auch in diesem Jahr das Friedenslicht aus Bethlehem in die Stadtjugendmesse um 18 Uhr in der Campanile-Kirche St. Franziskus. Von dort kann es anschließend in mitgebrachten Laternen mit nach Hause oder in andere Bonner Kirchen genommen werden. Die Jugendmesse feiert Stadtjugendseelsorger Christian Jasper am Sonntagabend im Kerzenschein und mit besonderer musikalischer Gestaltung.
Logo Friedenslicht
Logo Friedenslicht
Datum:
7. Dez. 2020
Von:
Christian Jasper

Frieden überwindet Grenzen

Friedenslicht Plakat 2020
Friedenslicht Plakat 2020

Am 3. Adventssonntag, 13. Dezember, bringen Bonner Pfadfinderinnen und Pfadfinder auch in diesem Jahr das Friedenslicht aus Bethlehem in die Stadtjugendmesse um 18 Uhr in der Campanile-Kirche St. Franziskus. Von dort kann es anschließend in mitgebrachten Laternen mit nach Hause oder in andere Bonner Kirchen genommen werden. Die Jugendmesse feiert Stadtjugendseelsorger Christian Jasper am Sonntagabend im Kerzenschein und mit besonderer musikalischer Gestaltung.

Für die Teilnahme an der Stadtjugendmesse ist aufgrund der geltenden Abstandsregelungen eine vorherige Anmeldung über unser Online-Buchungssystem dringend zu empfehlen.

 

Das Friedenslicht wird seit 1986 in der Adventszeit in Bethlehem entzündet und soll von dort aus in der ganzen Welt verbreitet werden. „Für viele Bonner Familien ist das ein ganz wichtiges Symbol, sodass die Kerze unbedingt an die Krippe gehört“, erklärt Stadtjugendseelsorger Dr. Christian Jasper. 

Wegen der zahlreichen Reisebeschränkungen ist es in diesem Jahr besonders schwierig, die Kerze aus dem Heiligen Land nach Europa zu bringen. Öffentliche Verkehrsmittel dürfen aktuell nicht benutzt werden, weil das Feuer einen der zahlreichen Desinfektionsmittel-Spender auf dem mehr als 3000 Kilometer langen Weg entzünden könnte. „All diese Hürden wurden aber überwunden, sodass ich mich nun auf einen stimmungsvollen Gottesdienst im Kerzenschein freue“, so der Jugendseelsorger. „Wir werden dafür beten und politisch dafür eintreten, dass der Frieden – wie die kleine Kerzenflamme – alle Grenzen überwinden möge.“

Das Kerze mit dem Friedenslicht bleibt nach der Stadtjugendmesse in St. Franziskus stehen. Von dort kann das Licht auch in den folgenden Tagen zu den üblichen Kirchenöffnungszeigen (in aller Regel 9 bis 17 Uhr) sowie nach den Gottesdiensten abgeholt werden.

Gottesdienstanmeldung