Zum Inhalt springen

Pressemitteilung: Taizé-Gebet als Nacht der Lichter für den Frieden

Bonn / Altstadt. Am Samstag, 19. November, um 19.30 Uhr findet die große Bonner Nacht der Lichter mit Gebeten und Gesängen aus Taizé in der Jugendkirche St. Franziskus (Adolfstr. 77a, 53111 Bonn) statt. Ein besonderes Anliegen ist in diesem Jahr das Gebet um den Frieden in der Welt. So werden alle Teilnehmer eine Kerze entzünden können. Stadtjugendseelsorger Dr. Christian Jasper und der Ökumenische Gebetskreis Bonn wollen damit ein Zeichen der Hoffnung auf Frieden und Verständigung setzen.
Nacht der Lichter
Datum:
10. Nov. 2022
Von:
Christian Jasper

Pressemitteilung: Taizé-Gebet als Nacht der Lichter für den Frieden in Bonn

Nacht der Lichter 2022 in Bonn

Bonn / Altstadt. Am Samstag, 19. November, um 19.30 Uhr findet die große Bonner Nacht der Lichter mit Gebeten und Gesängen aus Taizé in der Jugendkirche St. Franziskus (Adolfstr. 77a, 53111 Bonn) statt. Ein besonderes Anliegen ist in diesem Jahr das Gebet um den Frieden in der Welt. So werden alle Teilnehmer eine Kerze entzünden können. Stadtjugendseelsorger Dr. Christian Jasper und der Ökumenische Gebetskreis Bonn wollen damit ein Zeichen der Hoffnung auf Frieden und Verständigung setzen.

Bereits nachmittags ab 16 Uhr laden die Verantwortlichen zu einem Chor-Projekt ein, bei dem die mehrstimmigen Taizé-Gesänge eingeübt werden. Interessierte sind auch ohne Chor-Erfahrung herzlich willkommen.

„Der Angriff auf die Ukraine hat uns schmerzlich vor Augen geführt, wie kostbar und zerbrechlich der Frieden auch bei uns in Europa ist“, sagt Jasper. „Umso wichtiger ist es, dass wir Zeichen der Solidarität mit den Betroffenen setzen und uns für den Frieden engagieren, wo immer wir es in der Hand haben“, bekräftigt der Stadtjugendseelsorger. Damit greife man die Einladung der Brüder aus Taizé auf, Perspektivlosigkeit zu überwinden und zu Einheitsstiftenden zu werden.

Taizé ist ein Dorf im französischen Burgund, wo sich während des Zweiten Weltkriegs Brüder um den Begründer Frère Roger angesiedelt haben. Bis heute kommen Jahr für Jahr tausende junger Menschen aus der ganzen Welt dort zu Jugendtreffen zusammen, um miteinander zu beten und ins Gespräch zu kommen. Die Gebete sind geprägt durch meditative, mehrstimmige Gesänge.

Für das Chor-Projekt bitten die Verantwortlichen um eine Online-Anmeldung; für den Gottesdienst ist keine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen im Internet unter www.campanile-bonn.de